Betriebsinterne Kommunikation in der Corona-Krise wirkungsvoll halten 

Die Corona-Krise stellt ganz besondere Anforderungen an die betriebliche Kommunikation. Da die Inhalte größtenteils über Online-Medien erfolgen, müssen diese prägnant, kurz und eindeutig sein. Diese Kriterien gelten für Telefonkonferenzen genauso wie für den Schriftverkehr.  

Wir unterstützen Sie dabei, wie Sie Ihre Gesprächspartner so erreichen, dass Ihre Botschaften ankommen und verstanden werden. Nur wenn die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern und aussenstehenden Unternehmen funktioniert und der Gesprächspartner umfänglich informiert wird, können Prozesse reibungslos weitergeführt werden. Wir beraten und arbeiten projektbezogen mit. 

Auch erstellen wir Newsletter, wenn beispielsweise die Geschäftsführung zum Programm gemacht hat, der Belegschaft wöchentlich Neuigkeiten zu übermitteln.

Überdies sorgen wir dafür, dass Sie in Ihrer externen Kommunikation in den Medien mehr Präsenz und Reichweite erzielen. Die Instrumente sind vielfältig und reichen von Briefings der Redaktionen bis hin zu Gastartikeln.

Wollen Sie derartige Projekte mit noch mehr Lernerfolg in Ihrer Belegschaft verknüpfen, können auch Trainings und Coaching dazu begleitend gebucht werden. Sie und Ihre Teams erhalten vertriefte Einblicke und erkennen Hintergründe und Zusammenhänge der Umsetzung. Gerade in Krisenzeiten bieten Schulungen die Möglichkeit, Mitarbeiter zu motivieren und den Blick für neue Chancen in wechselnden Marktstrukturen zu öffnen.