Kommunikationstraining - Schreiten Sie Ihrem Erfolg entgegen

Wollen Sie ein Kommunikationstraining, mit dem Sie Ihre Gesprächsführung optimieren, Präsentationen und Vorträge noch interessanter gestalten und auch im Schriftverkehr überzeugen? Dann haben Sie die Wahl zwischen den zahlreichen am Markt angebotenen Zweitagesseminaren oder einer Entwicklungsmaßnahme, die über einen längeren Zeitraum Theorie und Praxis verknüpft und in der es nicht nur um reine Wissensvermittlung, sondern auch um die Stärkung der inneren Überzeugungskraft geht. Unser Training bietet die zweite Lösung und damit deutlich mehr. Denn die Reflexion auf die eigenen Stärken und Einstellungen erhöht für Vorträge und schwierige Verhandlungen auf ganz besondere Weise die Selbstsicherheit. In unserem Training nach dem INtem®-Intervallsystem ist dies garantiert.  

Wer seine Ansichten klar, verständlich und zielbezogen übermittelt und sich Mühe gibt, sein Gegenüber wirklich zu verstehen, schafft damit die besten Voraussetzungen für Akzeptanz. Vorhaben werden optimal gemeistert und Teams arbeiten effizienter.  

Das Kommunikationstraining gliedert sich in die Bereich Rhetorik, Verhandlung und Präsentation. Die Entwicklungsmaßnahme wird individuell auf Ihren Kundenwunsch zugeschnitten. Das Training bietet wegen seines didaktischen Ansatzes dauerhafte Lernerfolge. Es hat folgenden Grundaufbau, deren Inhalte miteinander verknüpft sind. 
  • Überzeugend argumentieren
  • Kurz, prägnant und klar Sachverhalte erläutern
  • Schriftliches Ausdrucksvermögen optimieren für Mails und Briefe 
  • Abwehr persönlicher Angriffe und Behandlung von Einwänden
  • Aktives Zuhören, richtiges Interpretieren und gezielt reagieren, zum Beispiel über Fragen
  • Gedankenstrukuren des Gegenübers über Fragen erfassen und damit Gespräche steuern
  • Verankerung von Leit- und Zielbildern als Gedächtnisstützen der Zuhörer
  • Aufbau einer Storyline für Reden, Vorträge und Präsentationen
  • Redegewandtheit trainieren
  • Präsentationen auf den Entscheidungskriterien des Kunden aufbauen und ihn einbeziehen 
  • Mit kritischen Zuhörern und Zwischenfragen souverän umgehen
  • Aufmerksamkeit durch Körperbewegungen, Augenkontakt, Gestik und Sprachmuster erhöhen
  • Verhandlungsziele definieren
  • Verhandlungen vorbereiten und mit den richtigen Techniken steuern
  • Unfaire Verhandlungsmehoden von Gesprächspartnern erkennen und abwehren
  • Stärkung von Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit und damit der Überzeugungskraft zum Beispiel für Reden vor der Gruppe oder für erfolgreiche Verhandlungen aufgrund des Trainings im INtem®-Intervallsystem über mehrere Monate. Dort liegt der Schwerpunkt nicht nur auf der Wissensvermittlung, sondern auch auf der Reflexion von Einstellungen und der Aneignung von Fähigkeiten durch die praktische Umsetzung. Diese drei Komponenten greifen durch das positiv Erlebte ineinander und führen letztlich zum Erfolg.