Mehr Abschlüsse mit innovativer Trainingsmethode 

Verkaufstraining
KCT setzt auf das im deutschsprachigen Raum einzigartige, bewährte und ständig weiter entwickelte System von INtem®. 

Wie anerkannt die Methode ist, belegt Dr. Barbara Schott, Professorin für Marketing und Vertrieb an der Fachhochschule Nürnberg: „Es ist das beste Training, das der Markt heute an Verkaufstrainings zu bieten hat.“ (Deutscher Trainingspreis in Gold. 4,6 von 5 Sternen aus 1152 Bewertungen.) 

Die Vertriebsentwicklungsprogramme werden nach dem Intervallsystem durchgeführt - dem Prinzip des Lernens in kleinen Schritten - und wirken damit nachhaltig. Dafür erhielt INtem® den German Business Award 2018 vom EU Business News Magazin. Die Zeitschrift ehrt Unternehmen, die sich aufgrund ihrer Innovationskraft, Methodenvielfalt, Veränderungskraft und ihrer Kundenorientierung hervorgetan haben.   

Das Verkäufer-Entwicklungsprogramm kann für Einsteiger oder für Fortgeschrittene als INtem® LIMBIC® Sales Training durchgeführt werden. Dort lernen die Teilnehmer detailliert, individuelle Persönlichkeitsprofile von Kunden zu erkennen, um sich Eintritt in unterschiedliche Motiv- und Gedankenwelten zu verschaffen. Auf dieser Grundlage lernen die Teilnehmer des Trainings, mit welchen Argumenten und Formulierungen sie ihren Gesprächspartner emotional begeistern können.  

Die INtem® Gruppe kooperiert mit dem Urheber des Limbic-Modells, der Nymphenburg Consult AG. In das Training fließen Forschungsergebnisse des Neuromarketingexperten Dr. Hans-Georg Häusel ein, dem Founder und Seniorpartner des Beratungsunternehmens. Sein von ihm entwickeltes Limbic-Modell gilt heute als das wissenschaftlich fundierteste Instrument zur Erkennung bewusster und unbewusster Lebens- und Kaufmotive sowie zu einer neuropsychologischen Zielgruppensegmentierung und Persönlichkeitsmessung.    


Die Kerninhalte:
  • Führen strukturierter Beratungs- und Verkaufsgespräche
  • Telefonakquisition verbessern
  • Chronologische Fragetechnik beim Kunden einsetzen, um in seine Motiv- und Zielwelt zu gelangen / Emotionalisierung der Verkaufs- und Beratungsgespräche
  • Einwände (z.B. Preis) gelassen und überzeugend erwidern
  • Persönlichkeitsprofile von Kunden erkennen und darauf individuell in der Kommunikation reagieren
  • Komplexe Sachverhalte verständlich und kundenorientiert darstellen / Redegewandtheit optimieren / kundenorientiert argumentieren
  • Selbstsicherheit und positiven inneren Zustand für glaubhafte Auftritte erzeugen
  • Reflexion auf die eigenen Stärken und die des Unternehmens / Fähigkeiten ausbauen
  • Beziehungsaufbau mit Kunden optimieren
  • Abschlussfähigkeiten erhöhen 
  • Mails optimieren und damit mehr Resonanz erzeugen
In ungezwungener Trainingsatmosphäre werden in einer Kursgruppe bis 15 Teilnehmern die meisten in der Praxis bewährten Verkaufs- und Kommunikationstechniken gezeigt, geübt und angeeignet. Es handelt sich dabei um ein Aktivtraining mit einem für alle Teilnehmer spürbaren Erlebnis- und Wohlfühlcharakter. Jeder Teilnehmer beobachtet den Entwicklungsprozess der anderen Teilnehmer und bekommt dadurch Orientierung und noch mehr Motivation. Persönliche Veränderungen werden gefördert. Kreativität, Eigeninitiative und Selbstvertrauen werden aufgebaut und aktives Verkaufen wird trainiert. Im Mittepunkt der Programme steht, dass Kunden in ihrem Emotions- und Wertesystem erreicht werden. Grundlage dafür ist, dass Verkäufer und Berater mit einer positiven inneren Einstellung und damit überzeugend auftreten und sich in die Ziel- und Wertewelt ihrer Gesprächspartner hineinfragen, den konkreten Bedarf ermitteln und auf dieser Ebene argumentieren.  

Durch die Vermittlung des Wissens in kleinen Schritten liegt die Dauer der Trainings in der Regel bei 12 Halbtages- oder 6-Tagesintervallen. Den Kursteilnehmern wird das Gesamtwissen in kleinen Stufen vermittelt. Die Intervalle sind dabei methodisch und didaktisch miteinander vernetzt. Somit lässt sich die Merkfähigkeit des Erlernten signifikant steigern. Nach jedem Kursintervall setzen die Kursteilnehmer das Erlernte in der Praxis um. Eine Betreuung über 3-4 Monate erlaubt es, dass sich Gewohnheiten positiv verändern.  

Auf der Grundlage des Wissens aus den einzelnen Formaten des Intervalltrainings fertigt jeder Kursteilnehmer anhand seiner Produkte bzw. Dienstleistungen sein eigenes Verkaufsgespräch an, das er mit Partnern und in der Gruppe übt. Damit ist er gewappnet, jede Situation erfolgreich zu meistern und mehr Umsatz zu erzielen.  
 
Finden Sie heraus,
was Sie in Vertrieb und Führung verbessern können.

Nutzen Sie die VertriebsPotenzial Analyse.Jetzt downloaden